•  
    Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir an der Verbesserung Ihrer Lebensqualität. Vertrauen Sie unserer Kompetenz.
     
     
     
     
    Das leisten wir
    Das Dr. Becker PhysioGym Bad Windsheim ist ein modern ausgestattetes, barrierefreies Therapiezentrum, das Ihnen ganzheitliche Therapie- und Präventionskonzepte anbieten kann. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Physikalische Therapie liegen bei uns unter einem Dach und garantieren Ihnen kurze Wege.
    Das Dr. Becker PhysioGym Bad Windsheim ist ein modern ausgestattetes, barrierefreies Therapiezentrum, das Ihnen ganzheitliche Therapie- und Präventionskonzepte anbieten kann. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Physikalische Therapie liegen bei uns unter einem Dach und garantieren Ihnen kurze Wege. Es ist unser Ziel Ihre Lebensqualität langfristig zu verbessern. Dafür arbeiten unsere erfahrenen Therapeut/innen interdisziplinär. Durch den regelmäßigen Austausch untereinander ist sichergestellt, dass wir Ihnen immer die für Sie bestmögliche Behandlung anbieten. Durch die tägliche Arbeit mit den Patienten aus der Dr. Becker Kiliani-Klinik kennen unsere Therapeut/innen vielfältige Krankheitsbilder und verfügen über besondere Praxiserfahrung im Umgang mit medizinischen Fragestellungen.
    Profitieren Sie von unserer Kompetenz und erreichen Sie gemeinsam mit uns Ihr Gesundheitsziel. Informieren Sie sich auf den nachstehenden Seiten über unsere moderne Ausstattung und unser breites Leistungsspektrum.

    Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Kontakt: Tel: 0 98 41 / 93-1 30.
    Das Dr. Becker PhysioGym Bad Windsheim ist ein modern ausgestattetes, barrierefreies Therapiezentrum, das Ihnen ganzheitliche Therapie- und Präventionskonzepte anbieten kann. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Physikalische Therapie liegen bei uns unter einem Dach und garantieren Ihnen kurze Wege.
     
     
     
    Physiotherapie
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Ziel der Physiotherapie ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten. Unsere Therapeut/innen helfen Ihnen nach Akutereignissen wie einem Schlaganfall oder einer Operation Ihre körperliche Mobilität zurückzugewinnen.
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Ziel der Physiotherapie ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten. Unsere Therapeut/innen helfen Ihnen nach Akutereignissen wie einem Schlaganfall oder einer Operation Ihre körperliche Mobilität zurückzugewinnen. Auch bei Wirbelsäulenerkrankungen, künstlichem Gelenkersatz, Rheuma oder Arthrose kann Ihnen die Physiotherapie helfen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen im Alltag zu reduzieren. Die vollständige Liste unserer Behandlungsschwerpunkte und eine Übersicht über unser umfassendes Therapiespektrum finden Sie nachstehend.
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Ziel der Physiotherapie ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten. Unsere Therapeut/innen helfen Ihnen nach Akutereignissen wie einem Schlaganfall oder einer Operation Ihre körperliche Mobilität zurückzugewinnen.
     
    Unsere Behandlungsschwerpunkte
     
     
    Neurologie:
    • Störungen des zentralen Nervensystems, z. B. Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson
    • Querschnittslähmungen
    • Periphere Nervenläsionen
    • Borreliose
    Orthopädie und Traumatologie:
    • Wirbelsäulenerkrankungen
    • Knochenbrüche
    • Arthrose
    • Künstlicher Gelenkersatz
    • Muskel- und Sehnenverletzungen
    • Amputationen
    • Rheuma
    Innere Medizin
    • Erkrankungen des Herzkreislaufsystems
    Geriatrie:
    • Demenzerkrankungen
    • Degenerative und rheumatische Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems
    Unser Therapiespektrum ist umfassend und reicht von physiotherapeutischen Behandlungskonzepten über die gerätegestützte Krankengymnastik bis hin zur klassischen Massagetherapie. In der Physikalischen Therapie bieten wir Thermo-, Hydro- oder Elektrotherapien an. Unsere Mitarbeiter/innen werden regelmäßig geschult. So garantieren wir Ihnen immer die bestmögliche Behandlung. Nachstehend finden Sie weitergehende Informationen über unsere physiotherapeutischen Behandlungskonzepte.
     
     
    Das Bobath-Konzept
     
     
    Das Bobath-Konzept ist ein weit verbreitetes Pflege- und Therapiekonzept für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit neurologischen Erkrankungen. Dazu zählen sowohl angeborene als auch erworbene Störungen des Zentralnervensystems. Diese neurologischen Störungen gehen beispielsweise einher mit Lähmungserscheinungen, Spastik, kognitiven Beeinträchtigungen und/oder gestörter Körperwahrnehmung.
    Das Bobath-Konzept kommt u.a. zum Einsatz bei:
    • Schlaganfall
    • Morbus Parkinson
    • Multiple Sklerose
    • Querschnittslähmung
    • Schädel-Hirn-Trauma
    Was leistet die Behandlung?
    Das Bobath-Konzept basiert auf der lebenslangen Fähigkeit unseres Nervensystems, sich an Reize anzupassen. Diese Lernfähigkeit wird ausgenutzt, indem durch individuelle und alltagsbezogene therapeutische Aktivitäten Hirnfunktionen wieder angebahnt werden. Der Therapeut unterstützt den Betroffenen dabei, auf noch vorhandene Funktionen zurückzugreifen und physiologische Bewegungsmuster wieder zu aktivieren. Das Nervensystem wird wiederholt durch adäquate Lernangebote stimuliert. Abhängig vom Schweregrad der Erkrankung kann der Betroffene verlorengegangene Körperfunktionen und Bewegungsfähigkeiten neu erlernen und seine individuell größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag erreichen bzw. langfristig erhalten. Voraussetzung für einen maximalen Therapieerfolg ist die intensive und regelmäßige Mitarbeit des Betroffenen. Dabei wird ggf. auch mit den Angehörigen zusammengearbeitet. Durch den intensiven fachlichen Dialog im interdisziplinären Team können wir die Therapie optimal koordinieren und an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.
     
     
    Manuelle Therapie
     
     
    Die Manuelle Therapie ist ein umfassendes und ganzheitliches Konzept zur Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen – Bewegungseinschränkungen oder Schmerzen – des Bewegungsapparates (Gelenke, Nerven, Muskulatur). Die Möglichkeiten der Manuellen Therapie reichen von Techniken zur Schmerzlinderung bis zu gelenkspezifischen Mobilisationen, um in eingeschränkten Gelenken eine Bewegungserweiterung zu erreichen.
    Anhand von speziellen Tests und Funktionsprüfungen kann der Therapeut zu Beginn der Therapie die betroffene Struktur und die Ursache der Beschwerden herausfinden und gezielt behandeln. Während der Therapie lernt der Patient, wie er die wiederhergestellte bzw. verbesserte Gelenkfunktion durch zielorientierte Mobilisations-, Entlastungs-, Dehn- oder Kräftigungsübungen langfristig erhalten kann. Dieses Eigenübungsprogramm ist ein elementarer Therapiebestandteil.
    Manuelle Therapie kommt u. a. zum Einsatz bei:
    • Schleudertrauma
    • Funktionsstörungen der Wirbelsäule
    • Arthrose
    • Nach Ruhigstellung aufgrund von Knochenbrücken, Bänderrissen etc.
     
     
    PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
     
     
    Um das Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln zu verbessern, hat sich besonders nach Operationen die Anwendung von PNF-Techniken bewährt. Die Methode wurde in den Jahren 1946 bis 1951 in Amerika von dem Neurophysiologen Dr. Kabat und der Physiotherapeutin Margaret Knott entwickelt. Sie basiert auf neurophysiologischen Grundprinzipien und vordefinierten Bewegungsmustern, orientiert an der normalen motorischen Entwicklung.
    Die Bewegungsmuster (Pattern) zeigen sich in Halte- (statisch) und Bewegungsfunktionen (dynamisch) unseres Körpers. Mit diesen definierten Bewegungsmustern und bestimmten Techniken wird therapeutisch gearbeitet. Es werden Stimuli wie z. B. Druck, Zug, Dehnung und Widerstand angewendet. ln einer festgelegten Art und Folge durchgeführt, kommt es zu Reaktionen wie einer vermehrten Muskelkontraktion oder auch -entspannung. Man spricht auch von einer Anbahnung bzw. Erleichterung einer Bewegung.
    Wann wird PNF angewendet
    Eingesetzt wird die PNF-Methode bei Nervenverletzungen in den peripheren Körperregionen oder Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie beispielsweise nach Schlaganfällen, bei multipler Sklerose, Rückenmarkserkrankungen, oder Lähmungserscheinungen aufgrund von Tumoren, Entzündungen oder degenerativen Erkrankungen. In der Unfallchirurgie wird die PNF-Methode unter anderem zur Behandlung von Brüchen, Muskel-, Band- und Sehnenverletzungen ebenso eingesetzt wie nach Amputationen, Muskelschwächen oder Gelenkveränderungen nach einer langen Ruhigstellung. In der Orthopädie kommt PNF unter anderem nach Wirbelsäulenoperationen, Hüft- und Kniegelenkendoprothesen, Morbus Bechterew und degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule oder der Bein- und Armgelenke zum Einsatz.
    Ziele der Anwendung
    • Muskelspannung normalisieren (z. B. Spastizität herabsetzen oder schwache bzw. gelähmte Muskeln aktivieren)
    • Fördern der motorischen Kontrolle
    • Fördern der Mobilität
    • Fördern der dynamischen Stabilität, Ausdauer, Kraft
    • Fördern der Geschicklichkeit, Koordination
     
     
     
     
    Physikalische Therapie
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Die physikalische Therapie eignet sich hervorragend zur Schmerzlinderung und zur Bekämpfung von körperlichen Funktionseinschränkungen. Durch eine gezielte Abstimmung der unterschiedlichen Behandlungstechniken bereiten wir Sie optimal vor, so dass Ihnen anschließend der Einstieg in die aktive Physiotherapie leicht gelingt.
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Die physikalische Therapie eignet sich hervorragend zur Schmerzlinderung und zur Bekämpfung von körperlichen Funktionseinschränkungen. Durch eine gezielte Abstimmung der unterschiedlichen Behandlungstechniken bereiten wir Sie optimal vor, so dass Ihnen anschließend der Einstieg in die aktive Physiotherapie leicht gelingt. Zu den Zielen der physikalischen Therapie gehören:

    * Schmerzlinderung
    * Förderung der Beweglichkeit
    * Verbesserung der Belastbarkeit
    * Verbesserung der Durchblutung und der Nährstoffversorgung der verschiedenen Gewebe (Anregen des Stoffwechsels)
    * Entspannung der Muskulatur
    * Stimulation der Muskulatur
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Die physikalische Therapie eignet sich hervorragend zur Schmerzlinderung und zur Bekämpfung von körperlichen Funktionseinschränkungen. Durch eine gezielte Abstimmung der unterschiedlichen Behandlungstechniken bereiten wir Sie optimal vor, so dass Ihnen anschließend der Einstieg in die aktive Physiotherapie leicht gelingt.
     
    Unser Behandlungsspektrum
     
     
    • Massagetechniken
    • Thermotherapie (Wärme- und Kältetherapie)
    • Elektrotherapie
    • Medizinische Bäder
     
     
    Manuelle Lymphdrainage
     
     
    Die Manuelle Lymphdrainage ist eine sehr effektive Therapieform zur Vorbeugung und Behandlung von Abflussstörungen der Lymphflüssigkeit im Gewebe (Ödem). Sie kann bei lokaler Schwellung an einzelnen Körperabschnitten, z. B. nach einer Knie-Operation, oder auch zur gesamten Entstauung als Ganzkörperlymphdrainage durchgeführt werden. Durch spezielle, sanfte Grifftechniken werden die Lymphknoten angeregt und der Abtransport von Gewebeflüssigkeit gefördert. Das Gewebe wird entstaut (Schwellungsabbau) und wieder besser ernährt. Dadurch verbessert sich die Beweglichkeit und Schmerzen werden gelindert. Je nach Indikation und Schweregrad des Ödems werden nach der Behandlung Kompressionsstrümpfe und spezielle Bandagen eingesetzt, um den Behandlungserfolg langfristig zu sichern.
    Zu den Indikationen zählen u.a.:
    • Ödeme nach Unfällen
    • (Knochenbrüche, Verletzungen des Bandapparates usw.)
    • Ödeme nach Operationen (Gelenkoperationen, Brustamputationen etc.)
    • neurologische Erkrankungen (Schlaganfälle, Multiple Sklerose usw.)
    • Rheumatische Ödeme
    • angeborene Lymphabflussstörungen
    Nach Verletzungen oder Operationen von Gelenken ist die manuelle Lymphdrainage eine hervorragende Therapieform zur Förderung der Heilung.
     
     
     
     
    Ergotherapie für Erwachsene
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Ergotherapie ist stets darauf ausgerichtet, dem Patienten eine größtmögliche Selbstständigkeit zu ermöglichen. Die individuelle Lebenssituation und die unmittelbaren Bedürfnisse des Patienten stehen im Mittelpunkt. Es werden genau die Handlungen trainiert, die für den Patienten wichtig sind. Unsere Ergotherapeut/innen unterstützen Sie bei neurologischen
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Ergotherapie ist stets darauf ausgerichtet, dem Patienten eine größtmögliche Selbstständigkeit zu ermöglichen. Die individuelle Lebenssituation und die unmittelbaren Bedürfnisse des Patienten stehen im Mittelpunkt. Es werden genau die Handlungen trainiert, die für den Patienten wichtig sind. Unsere Ergotherapeut/innen unterstützen Sie bei neurologischen Krankheitsbildern wie Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, Schlaganfall oder bei orthopädischen Beeinträchtigungen wie Arthrose, Amputationen oder Rheuma. Für ältere Menschen gibt es wirkungsvolle ergotherapeutische Maßnahmen im Hinblick auf Gedächtnisprobleme oder Demenzerkrankungen. Nachstehend finden Sie die vollständige Liste unserer Behandlungsschwerpunkte und eine Übersicht über unser umfassendes Therapiespektrum.
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Ergotherapie ist stets darauf ausgerichtet, dem Patienten eine größtmögliche Selbstständigkeit zu ermöglichen. Die individuelle Lebenssituation und die unmittelbaren Bedürfnisse des Patienten stehen im Mittelpunkt. Es werden genau die Handlungen trainiert, die für den Patienten wichtig sind. Unsere Ergotherapeut/innen unterstützen Sie bei neurologischen
     
    Unsere Behandlungsschwerpunkte
     
     
    Neurologie:
    • Störungen des zentralen Nervensystems, z. B. Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson
    • Querschnittslähmungen, periphere Lähmungen
    • Borreliose
    Orthopädie und Traumatologie:
    • Knochenbrüche
    • Arthrose
    • Künstlicher Gelenkersatz
    • Muskel- und Sehnenverletzungen
    • Amputationen
    • Rheuma
    Geriatrie:
    • Gedächtnisprobleme
    • Demenzerkrankungen
    • Degenerative und rheumatische Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems
     
     
    Unser umfassendes Therapiespektrum
     
     
    • motorisch-funktionelle Übungen in Anlehnung an die Konzepte Bobath, HoDT und Forced use
    • sensomotorisch-perzeptive Übungen in Anlehnung an Affolter, Bobath, HoDT
    • Johnstone-Konzept
    • Handtherapie
    • Kognitiv-therapeutische Übungen nach Prof. Perfetti
    • Hirnleistungstraining
    • CIMT-Therapie
    • Spiegeltherapie
    • Thermische Anwendungen
    • Basale Stimulation
    • Selbsthilfetraining (ADL)
    • Hilfsmittelberatung
    • Hausbesuche und Beratung von Angehörigen
    • Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation
     
     
     
     
    Logopädie
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Die Fähigkeit, sich anderen mitzuteilen, ist ein elementarer Bestandteil unseres sozialen Lebens. Wer aufgrund von Entwicklungsstörungen, einer Behinderung oder Erkrankung Schwierigkeiten mit der Kommunikation hat, braucht professionelle Logopädie. Eine logopädische Behandlung hilft den Betroffenen, ihre Kommunikationsfähigkeit zurückzugewinnen und/oder
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Die Fähigkeit, sich anderen mitzuteilen, ist ein elementarer Bestandteil unseres sozialen Lebens. Wer aufgrund von Entwicklungsstörungen, einer Behinderung oder Erkrankung Schwierigkeiten mit der Kommunikation hat, braucht professionelle Logopädie. Eine logopädische Behandlung hilft den Betroffenen, ihre Kommunikationsfähigkeit zurückzugewinnen und/oder ihre Schluckfähigkeit zu verbessern. Unser hochqualifiziertes Therapeutenteam besteht aus Logopäden und Sprachheilpädagogen, die über spezielle Qualifikationen und eine langjährige Berufspraxis verfügen. Unsere Therapeut/innen nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. So können wir garantieren, dass wir Sie immer nach den modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandeln. Dabei arbeiten wir nach den Therapiekonzepten von Kay Coombes, Röttgen, Bartholome, Lutz und Robertson.
    - ambulantes und stationäres Angebot -
    Die Fähigkeit, sich anderen mitzuteilen, ist ein elementarer Bestandteil unseres sozialen Lebens. Wer aufgrund von Entwicklungsstörungen, einer Behinderung oder Erkrankung Schwierigkeiten mit der Kommunikation hat, braucht professionelle Logopädie. Eine logopädische Behandlung hilft den Betroffenen, ihre Kommunikationsfähigkeit zurückzugewinnen und/oder
     
    Unser Behandlungsspektrum
     
     
    Wir behandeln Kinder und Erwachsene, die Schwierigkeiten mit dem Sprechen, der Sprache, der Stimme oder dem Schlucken haben.
    Dazu gehören u.a. folgende Störungen:
    • Artikulationsstörungen
    • Auditive Wahrnehmungsstörungen
    • Dysarthrien
    • Schluckstörungen
    • Dysgrammatismus
    • Wortfindungs- und -abrufstörungen
    • Lese- und Rechtschreibstörungen
    • Myofunktionelle Störungen
    • Phonologische/phonetische Störungen
    • Rhinophonien
    • Sprachentwicklungsstörungen
    • Sprachstörungen
    • Stimmstörungen
    • Stottern
    • Facialisparesen
     
     
     
     
    Sporttherapie
    - stationäres Angebot -
    Mit Hilfe der medizinischen Trainingstherapie (MTT) können Sie Rückenschmerzen, Gelenkprobleme und dem Verlust körperlicher Leistungsfähigkeit entgegenwirken und vorbeugen. Kräftigungs-, Dehn- und Entspannungsübungen werden auf Ihren Körperbau, Ihre Bewegungsabläufe und Ihre Konstitution ausgerichtet. So trainieren
    - stationäres Angebot -
    Mit Hilfe der medizinischen Trainingstherapie (MTT) können Sie Rückenschmerzen, Gelenkprobleme und dem Verlust körperlicher Leistungsfähigkeit entgegenwirken und vorbeugen. Kräftigungs-, Dehn- und Entspannungsübungen werden auf Ihren Körperbau, Ihre Bewegungsabläufe und Ihre Konstitution ausgerichtet. So trainieren Sie bei uns mit der Sicherheit, die für Sie richtige Trainingsintensität zu finden. Denn eine zu geringe Intensität bringt keine Verbesserung, während zu hohe Anforderungen schaden können.
    - stationäres Angebot -
    Mit Hilfe der medizinischen Trainingstherapie (MTT) können Sie Rückenschmerzen, Gelenkprobleme und dem Verlust körperlicher Leistungsfähigkeit entgegenwirken und vorbeugen. Kräftigungs-, Dehn- und Entspannungsübungen werden auf Ihren Körperbau, Ihre Bewegungsabläufe und Ihre Konstitution ausgerichtet. So trainieren
     
    Medizinische Trainingstherapie / MTT
     
     
    Sie trainieren bei uns mit der Sicherheit, die für Sie richtige Trainingsintensität zu finden. Ihr Training absolvieren Sie im Dr. Becker PhysioGym an modernsten Geräten wie z. B.

    - Corecircuit
    - PHYSIOMAT®
    - VersaClimber
    - TRX Suspension
    - Balancetraining

    Viele der Geräte unserer MTT verfügen über ein sogenanntes Smart Panel. An diesem Display können Sie Ihre Trainingserfolge selbst ablesen und bei Bedarf korrigieren. So sind Sie in der Lage, neben der Anleitung und Betreuung durch unsere qualifizierten Therapeuten bei uns auch jederzeit selbstständig effektiv zu trainieren.
     
     
     
     
    Kurse
    Gemeinsam Sport zu machen, kann motivieren und Spaß machen. Besuchen Sie unsere professionell angeleiteten Präventions- und Gesundheitskurse und treffen Sie auf Gleichgesinnte! Von Ausdauertraining bis hin zu Qi Gong – mit unserem Angebot gelingt es Ihnen leicht, Ihr Gesundheitsziel zu erreichen.
    Gemeinsam Sport zu machen, kann motivieren und Spaß machen. Besuchen Sie unsere professionell angeleiteten Präventions- und Gesundheitskurse und treffen Sie auf Gleichgesinnte! Von Ausdauertraining bis hin zu Qi Gong – mit unserem Angebot gelingt es Ihnen leicht, Ihr Gesundheitsziel zu erreichen. Sprechen Sie uns an und informieren Sie sich über unser vielseitiges Kursangebot.

    Hier gelangen Sie zum Kursbuchungsmodul.

    Dort finden Sie auch die einzelnen Kurstermine. Bei Fragen sprechen Sie bitte unsere
    Therapieplanung unter Tel: 0 98 41 / 93-1 30 an.
    Gemeinsam Sport zu machen, kann motivieren und Spaß machen. Besuchen Sie unsere professionell angeleiteten Präventions- und Gesundheitskurse und treffen Sie auf Gleichgesinnte! Von Ausdauertraining bis hin zu Qi Gong – mit unserem Angebot gelingt es Ihnen leicht, Ihr Gesundheitsziel zu erreichen.
     
    Unsere Präventionskurse
     
     
    Körperlich aktive Menschen fühlen sich besser, sehen gesünder aus und sind im beruflichen und privaten Alltag deutlich belastbarer und leistungsfähiger. Durch die regelmäßige Teilnahme an unseren Präventionskursen gewinnen Sie ein großes Plus an Gesundheit und Lebensqualität. Das gilt ganz besonders auch dann, wenn Sie schon lange keinen Sport mehr gemacht haben. Es ist nie zu spät, um körperlich aktiv zu werden – überzeugen Sie sich selbst.

    Unsere Präventionskurse erfüllen die Qualitätskriterien, die im Präventionsleitfaden zur Umsetzung von § 20 Abs. 1 und 2 SGB V festgelegt sind. Daher erstatten viele Krankenkassen bis zu 80% der Kursgebühr. Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung, in welchem Umfang eine individuelle Förderung unterstützt wird und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

    Gerne beraten wir Sie auch ganz individuell und helfen Ihnen, aus unserem umfangreichen Präventionsangebot das Richtige für Sie auszuwählen. Kontakt: Tel: 0 98 41 / 93-1 30.
     
     
    Gesundheitsorientiertes Krafttraining
     
     
    Mit Hilfe des medizinischen Gerätetrainings können Sie Rückenschmerzen und Gelenkproblemen vorbeugen und bereits bestehende Beschwerden lindern. Auch wenn Sie Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern oder langfristig erhalten möchten, ist das Training an unseren modernen Geräten die optimale Lösung. Schon nach kurzer Zeit werden Sie Verbesserungen spüren können. 
    Während des Trainings werden Sie jederzeit von unseren erfahrenen Therapeuten betreut. Sie erhalten zu Beginn eine umfassende Einweisung an den Geräten, sodass Sie unter Aufsicht, aber selbstständig trainieren können. Sowohl die Übungen als auch die Intensität werden ganz individuell auf Ihre aktuelle Leistungsfähigkeit und ggf. Ihre Schmerzsituation abgestimmt. Daher können Sie diese schonende Trainingsform in jedem Alter und mit jeder Konstitution durchführen.
    Im Rahmen des kostenlosen Probetrainings findet ein Eingangscheck statt, bei dem Ihre Trainingsziele berücksichtigt werden und ein persönlicher Trainingsplan erstellt wird, der auf Ihre Bewegungsabläufe und Konstitution ausgerichtet ist.

    Trainingszeiten des medizinischen Gerätetrainings:

    Montag 17:00-21:00 Uhr 
    Mittwoch 17:00-21:00 Uhr 
    Freitag 14:30-18:00 Uhr 
    oder nach Vereinbarung
     
     
    Ausdauertraining für Senioren
     
     
    Erleben Sie, wie Sie unter professioneller Anleitung Ihr körperliches Befinden verbessern können und lernen Sie Gleichgesinnte kennen. Bei rheumatischen Beschwerden, Arthrose, Rückenschmerzen oder nach einem Gelenkersatz ist unser Ausdauertraining sehr gut geeignet, um Ihre Beweglichkeit und Fitness zu fördern. Unser Ziel ist es, Ihre Leistungsfähigkeit in den Ihren täglichen Aktivitäten zu verbessern. In unserem Übungsprogramm legen wir deshalb die Schwerpunkte auf die Erhöhung Ihrer Ausdauer, die Verbesserung Ihrer Beweglichkeit und die Steigerung Ihrer Kraft. Die Intensität der Übungen wird dabei auf Ihre persönliche Leistungsfähigkeit abgestimmt.
     
     
    Nordic Walking und Stick-Walking
     
     
    Nordic Walking gilt als einer der gesündesten Ausdauersportarten überhaupt und ist für jede Altersgruppe spielend leicht zu erlernen. Es ist eine sanfte Sportart mit großem Trainingserfolg. Das Tempo und die körperliche Anstrengung bestimmen Sie selbst, sodass auch sportungeübte Personen effektiv trainieren können. Die schwungvolle Ganzkörperbewegung stärkt Ihr Herz-Kreislauf-System, regt den Stoffwechsel an und fördert die Fettverbrennung. Durch den Stockschwung der Arme beim Gehen wird die Muskulatur in Beinen, Armen und Rücken gestärkt und Verspannungen lösen sich. So können Sie den typischen Altersbeschwerden beispielsweise der Osteoporose, Bluthochdruck, Diabetes und Rückenschmerzen vorbeugen.

    Stick-Walking ist eine neue Federtechnik der Walking-Stöcke, die es ermöglicht, eine optimale Kraftübertragung und Gewichtsentlastung beim Gehen zu erzielen. Auf diese Weise werden die Gelenke noch stärker entlastet und der gesamte Bewegungsablauf kann fließend und ökonomisch ausgeführt werden. Vor allem für Personen mit Übergewicht oder mit Gelenkproblemen z. B. nach Verletzungen ist diese Form des Trainings optimal geeignet.
     
     
    Rückenfitness und Rückengymnastik
     
     
    Das Medikament gegen Rückenschmerzen heißt – Bewegung. In diesem Kurs vermitteln wir Ihnen grundlegende Übungen zur Kräftigung Ihrer Rückenmuskulatur sowie Techniken zur Entspannung Ihrer Wirbelsäule. Kräftige und gleichzeitig entspannte Muskeln bilden die Voraussetzung für eine aufrechte Körperhaltung, die sich auf Haltungsschwächen und -schäden positiv auswirkt und weiteren Schmerzen vorbeugt. Neben zahlreichen Dehn- und Kräftigungsübungen fördern wir Ihre Beweglichkeit und zeigen Ihnen korrekte Sitz und Stehpositionen. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Ihren Rücken schonen können und ein besseres Körpergefühl bekommen. So stoppen Sie Ihre Rückenschmerzen dauerhaft!
     
     
    Qi-Gong
     
     
    Qi Gong ist eine Reihe von harmonischen Bewegungsabläufen und Figuren, die von einer tiefen, entspannten Atmung begleitet wird. Das heißt, durch eine Kombination von Bewegungen, Atmung und entspannter meditativer Haltung erlauben Sie Ihrer inneren Lebensenergie, sie zu fühlen und fließen zu lassen. Die meist langsamen Körperbewegungen wirken beruhigend und stabilisierend auf das Herz-, Kreislauf- und Nervensystem. Krankheiten blockieren oftmals den natürlichen Lebensfluss und werden in der chinesischen Medizin als Ungleichgewicht betrachtet. Durch eine meditative Grundhaltung und achtsame Bewegungsabfolgen gelingt es leichter, wieder in Balance zu kommen und der natürlichen Lebensenergie mehr Beachtung zu schenken. Qi Gong wirkt sich direkt auf Ihre Konzentration aus. Die eigene Körperwahrnehmung wird geschult und sensibilisiert, so dass ihr Selbstheilungsprozess schneller einsetzen kann. Ein sicheres Zeichen dafür ist ihr besseres Wohlbefinden.
     
     
    Body Workout
     
     
    Body Workout ist ein energiegeladenes, intensives und funktionales Ganzkörpertraining. Das Workout zeichnet sich durch ein abwechslungsreiches Training aus, bei dem jeder Teilnehmer auf seine Kosten kommt. Durch die besondere Flexibilität der Kursleiter besteht der Inhalt aus mehreren verschiedenen Konzepten und Trainings, wie z. B. Nordic Walking, Gerätetraining oder auch Eigengewichtübungen. Die Varietät bietet einen Einblick in mehrere Trainingsarten, bei denen durch gezielte Übungen die Muskulatur aufgebaut, gekräftigt und stabilisiert wird. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Ausdauer, die das Herz-Kreislauf System fördert und in Schwung hält. Bitte beachten Sie: der Kurs wird nicht durch die Krankenkassen gefördert!
     
     
    Core- und Faszientraining
     
     
    Der Kurs Core – und Faszientraining ist ein funktionelles Training nach dem Vorbild des in den USA entwickelten Coreperformance. Ziel ist es, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer in kürzester Trainingszeit zu verbessern, um somit im Alltag die Lebenserwartung, -qualität, Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden zu erhöhen. Das Trainingsprogramm wird mit Seilzügen, Physiobällen, Hanteln, Gummibändern und Kettle Bells durchgeführt und ist für alle Altersgruppen geeignet, die nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen trainieren möchten.
    Im 2. Teil der Einheit findet ein Faszientraining statt. Faszien (bindegewebsartige Strukturen) umhüllen Muskeln und Organe und sind wie ein Spinnennetz miteinander verbunden. Faszien formen unseren Körper. Faszien ermöglichen uns sportliche und alltäglich körperliche Leistungsfähigkeit und optimieren das Zusammenspiel von Muskulatur und Gelenken. Sie reagieren auf Belastung und Reize und wenn Faszien verfilzen oder verkleben, können Schmerzen und Bewegungsprobleme die Folge sein. Sie sind an allen unseren Bewegungen beteiligt und sorgen für ausgeglichene und harmonische Bewegungen. Bitte beachten Sie: der Kurs wird nicht durch die Krankenkassen gefördert.
     
     
     
     
    Aquakurse
    Bitte beachten Sie:
    Wegen des Neubaus eines Therapiebades bieten wir bis voraussichtlich Ende 2019 keine Aquakurse an. Alternativ haben wir unser Präventionsangebot um die Kurse Body Workout und Core-/ Faszientraining erweitert.
     
     
     
    Zusatzangebote
    - für ambulante und stationäre Patienten -
    Das Dr. Becker PhysioGym Bad Windsheim bietet Ihnen eine Reihe von Zusatzleistungen rund um Ihre Gesundheit. Sollten Sie ein Angebot vermissen, zögern Sie nicht, bei uns nachzufragen.

    Kontakt: Tel: 0 98 41 / 93-1 30.
     
    Medizinische Fußpflege
     
     
    Bei einer medizinischen Fußpflege stehen die präventiven und heilenden Maßnahmen im Vordergrund. So kann es zum Beispiel durch Krankheiten wie Diabetes mellitus zu Nervenschäden kommen, wodurch kleinere aber auch größere Verletzungen häufig nicht mehr durch Schmerz angezeigt werden. Eine schlechte Durchblutung, z. B. durch Übergewicht, Rheuma oder Venenerkrankungen, wiederum bereitet den Nährboden dafür, dass sich auch aus den kleinsten Verletzungen schnell tiefe Wunden entwickeln. Hier kann die medizinische Fußpflege Abhilfe schaffen genauso wie bei Warzen, Hornhaut, Hühneraugen, Druckstellen, Blasen und eingewachsenen Nägeln. Mögliche Hautunregelmäßigkeiten wie z.B. Fußpilz können durch eine regelmäßige Fußpflege früh erkannt und verhindert werden.

    Preis
    medizinische Fußpflege: 25 €

    Vereinbaren Sie einfach einen Termin bei unserer professionellen medizinischen Fußpflege, Telefonnummer: Tel: 0 98 41 / 93-1 30.
     
     
    Kinesio Taping
     
     
    Taping ist in der Physiotherapie eine Art heilendes Pflaster (Tape), um Gelenke oder Bänder zu stabilisieren. Dieses spezielle Klebeband kann Verletzungen kurieren, Schmerzen lindern, Muskeln lockern und Entzündungen hemmen. Am häufigsten verbreitet ist die Anwendung des Kinesio-Tape. Es ist hochelastisch, atmungsaktiv und kann sich ausdehnen wie eine zweite Haut, ohne die Beweglichkeit der Gelenke einzuschränken. Zusätzlich regt es den Stoffwechsel an und wirkt schmerzlindernd. Am häufigsten wird das Kinesio Tape eingesetzt, um Muskelpartien auszugleichen. So können ganze Bewegungsabläufe mit dem medizinischen Klebeband korrigiert werden. Die Anwendungsmöglichkeiten sind entsprechend vielfältig, u. a. bei akuten und chronischen Schmerzen, auch Kopfschmerzen, Arthrosen, Spastiken, Rückenproblemen und Lähmungen, aber auch bei jeder Art von Gelenkproblemen, zur Behandlung von Hämatomen, Sehnenscheidenentzündung, Muskelfaserrissen, zur Lymphdrainage, bei Harnwegproblemen und zur Nachsorge von Operationen. Das Tape bleibt den ganzen Tag über auf der Haut und kann sogar über mehrere Tage/Wochen hinweg getragen werden. Dadurch erhält der Patient eine dauernde, sanfte Massage, es wirkt sich positiv auf das Lymphgefäßsystem und auf die arterielle und venöse Durchblutung aus.

    Preisliste Taping
    (Materialkosten pro Tape in €)

    Lendenwirbelsäule: 9,50
    Brustwirbelsäule: 10,00
    Halswirbelsäule: 9,00
    Hand: 8,00
    Arm: 8,00
    Schulter: 11,00
    Knie: 9,00
    Fuß: 8,00
    Tape einzügig: 4,50

    Wenn Sie das Kinesio Taping in Anspruch nehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer: Tel: 0 98 41 / 93-1 30.
     
     
    „Therapie für zu Hause“: Unsere PhysioFun-Spiele
     
     
    Mit unseren Physio-Fun Produkten können Sie Ihre therapeutischen Übungen gezielt zuhause üben und alleine fortsetzen. Ziel der von uns und Kaasa Health entwickelten medizinisch orientierten Trainingssoftware ist die präzise Unterstützung der Nutzer nahezu aller Altersgruppen bei der Linderung ihrer Beschwerden, Erhaltung oder Verbesserung ihrer Beweglichkeit und Konzentrationsfähigkeit. Manche Produkte können außerdem zur aktiven Prävention von Verletzungen eingesetzt werden. Alles, was Sie für Ihr eigenständiges Therapietraining brauchen, ist ein Computer und/oder eine Wii-Spiele Spielekonsole. Wir bieten Ihnen

    Physiofun Beckenbodentraining für Wii™
    Der 30 Tage Kurs „Beckenbodentraining“ wurde in Zusammenarbeit
    mit der Dr. Becker Klinikgesellschaft entwickelt und unterstützt junge
    Mütter bei der Rückbildungsgymnastik. Er hilft dabei mehr Körpergefühl zu erlangen. Neben unterhaltsamem Training allein gibt es noch Übungsanleitungen für das gemeinsame Training mit dem Baby. Der Kurs ist natürlich auch für Männer geeignet. Erhältlich zunächst für Nintendo Wii

    Physiofun Balance Training für Wii™
    Bleiben Sie im Gleichgewicht – halten Sie Balance! Physiofun
    Balance Training bietet Ihnen spielerisch die Möglichkeit,
    verschiedene wichtige therapeutische Übungen kurzweilig zu
    gestalten. Ob die Messung Ihres Körperschwerpunktes, Schulung
    des Gleichgewichtssinnes oder Verbesserung der Koordination -
    PHYSIO FUN Balance Training hilft Ihnen.

    Physiofun Senso Move für PC, Mac, iPad, iPhone
    Ein sensomotorisches Übungsprogramm zum Trainieren von
    Alltagssituationen mit dem betroffenen Arm, speziell für
    Schlaganfallpatienten. Erhältlich für iPad, iPhone, PC, DVD und als online Version.

    Physiofun Links-Rechts Training für PC und Mac
    Der Links-Rechts Training wurde speziell für Patienten entwickelt, bei
    denen die Fähigkeit die linke von der rechten Körperhälfte zu
    unterscheiden beeinträchtigt ist, wie z. B. nach einem Schlaganfall
    oder bei verschiedenen Schmerzsyndromen. Die Software wurde mit
    der Unterstützung und in enger Zusammenarbeit mit der Dr. Becker
    Klinikgesellschaft erarbeitet.

    Physiofun Fitness-Matte für Wii™
    Die Physiofun-Fitness- Matte wird um das Wii™ Balance Board gelegt und vergrößert so die ebene Fläche auf bis zu 1x1 m. Sie bietet eine geeignete Plattform für ein risikofreieres Training, erhöht die Sicherheit für alle Spieler und erweitert die Anwendungsmöglichkeiten. Das ist wichtig gerade für ältere Menschen oder Menschen mit Bewegungshandicap, um tägliche Bewegungsübungen mit dem Balance Board sicher und ohne Standprobleme absolvieren zu können.
     
     
     
     
    Armlabor
    "Spielerich Repetition erreichen"
    ARMLABOR: Um die Therapie ihrer Patienten nach Schlaganfall zu intensivieren, erweiterten Ergo-, Physio- und Sporttherapeuten aus Bad Windsheim ihr Angebot: Sie richteten ein Armlabor mit verschiedenen Geräten ein und erhofften sich dadurch messbar bessere Therapieergebnisse erschienen in: ergopraxis, Ausgabe 10/2013 Mit freundlicher Genehmigung des Thieme Verlags
     
    HAND-lungsspielraum für mehr Lebensqualität
    Das Armlabor ist ein moderner Trainingsraum für Patienten mit Einschränkungen der Hand z. B. nach einem Schlaganfall oder Unfall. Die Betroffenen können hier noch intensiver und effektiver trainieren als dies bisher durch die konservative Therapie möglich war.
    HAND-lungsspielraum für mehr Lebensqualität
    Das Armlabor ist ein moderner Trainingsraum für Patienten mit Einschränkungen der Hand z. B. nach einem Schlaganfall oder Unfall. Die Betroffenen können hier noch intensiver und effektiver trainieren als dies bisher durch die konservative Therapie möglich war. Mit Spaß und hoher Motivation üben die Patienten an verschiedenen Stationen und merken gar nicht, wie die Zeit vergeht. Das Konzept des Armlabors wurde basierend auf aktuellen, wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt und ständig erweitert, zuletzt durch den sogenannten Armeo®. Parallel laufende Untersuchungen belegen die hervorragenden Therapieerfolge. Selbst stark betroffene Patienten erleben bereits nach kurzer Zeit Erfolgerlebnisse und beginnen beispielsweise den Arm zu strecken und die Finger zu bewegen. Der Alltag wird wieder leichter.

    Die insgesamt sechs Stationen des Trainingsraumes wurden für unterschiedliche Bedarfe entwickelt und genau auf die Probleme der Betroffenen abgestimmt. Geschulte Therapeuten erstellen nach einer Erstuntersuchung einen individuellen Trainingsplan und unterstützen die Patienten während der Übung. Die computergestützten Programme der Stationen motivieren auf höchstem Niveau und erlauben eine sofortige Auswertung des Therapieverlaufs. So können die Therapeuten das Training gezielt optimieren.

    Informieren Sie sich nachstehend über die einzelnen Stationen unseres Armlabors.
    HAND-lungsspielraum für mehr Lebensqualität
    Das Armlabor ist ein moderner Trainingsraum für Patienten mit Einschränkungen der Hand z. B. nach einem Schlaganfall oder Unfall. Die Betroffenen können hier noch intensiver und effektiver trainieren als dies bisher durch die konservative Therapie möglich war.
     
    Handtutor – der sensible Handschuh
    Ausstattung: Hightech-Handschuh der Firma SVG, spezielle Software, PC/Bildschirm

    Der Handtutor ist für alle Patienten geeignet, die unter leichten bis mäßigen Einschränkungen der Handfunktion leiden.
    Handtutor – der sensible Handschuh
    Ausstattung: Hightech-Handschuh der Firma SVG, spezielle Software, PC/Bildschirm

    Der Handtutor ist für alle Patienten geeignet, die unter leichten bis mäßigen Einschränkungen der Handfunktion leiden. Dies trifft sowohl bei neurologischen als auch bei orthopädischen Erkrankungen zu.
    Der Handtutor ist ein flexibler Handschuh mit integrierten Bewegungssensoren. Selbst minimale Bewegungen der Fingergelenke und des Handgelenks werden von ihnen registriert. Der Handschuh ist wiederum mit einem Computer verbunden, so dass auf einem Bildschirm die Hand des Patienten mit all ihren feinsten Bewegungen abgebildet wird. Der Computer berechnet automatisch die Ziele, die der Patient mit seinen Einschränkungen erreichen kann und entwirft entsprechende Übungen in Form von motivierenden Computerspielen.
    Therapeutisches Ziel ist, dem Patienten die eigenständige Bewegungsfähigkeit der Hand durch optische und akustische Signale ins Bewusstsein zu bringen (Biofeedback). Die individuell angepassten Übungen motivieren besonders.
    Je nach Belastbarkeit wird an dieser Station zwischen 30 und 40 Minuten trainiert.
    Handtutor – der sensible Handschuh
    Ausstattung: Hightech-Handschuh der Firma SVG, spezielle Software, PC/Bildschirm

    Der Handtutor ist für alle Patienten geeignet, die unter leichten bis mäßigen Einschränkungen der Handfunktion leiden.
     
    Armeo®-Therapiekonzept
    Ausstattung: Armeo Spring der Firma Hocoma

    Schwer beeinträchtigte Patienten können mithilfe des Therapiegeräts Arme und Hände über einen Monitor in virtuellen Welten trainieren. Durch die Entlastung des betroffenen Armes
    Armeo®-Therapiekonzept
    Ausstattung: Armeo Spring der Firma Hocoma

    Schwer beeinträchtigte Patienten können mithilfe des Therapiegeräts Arme und Hände über einen Monitor in virtuellen Welten trainieren. Durch die Entlastung des betroffenen Armes und der betroffenen Hand mithilfe einer ergonomisch anpassbaren Arm-Orthese ermöglicht das Armeo Therapiekonzept dem Patienten seine motorischen Funktionen wiederzugewinnen und zu verbessern. Die Gewichtsentlastung wirkt der Schwerkraft entgegen und erlaubt den Zugriff auf die verbliebene Restaktivität. Folgende Komponenten werden angesprochen: Greifen und Loslassen, Pro-/Supination, Handgelenks-Flexion/Extension, Ellbogen-Flexion/Extension und alle Bewegungsrichtungen im Schultergelenk.

    Therapieziel ist es, frühstmöglich, d. h. bereits bei sehr geringer motorischer Restfunktion des Patienten, ein intensives und vor allen Dingen selbstinitiiertes Training im dreidimensionalen Raum zu ermöglichen.

    Trainingsdauer: 30 – 45 Minuten
    Armeo®-Therapiekonzept
    Ausstattung: Armeo Spring der Firma Hocoma

    Schwer beeinträchtigte Patienten können mithilfe des Therapiegeräts Arme und Hände über einen Monitor in virtuellen Welten trainieren. Durch die Entlastung des betroffenen Armes
     
    Nintendo Wii Play Motion – der digitalisierte Arm
    Ausstattung: Nintendo Wii Play Motion- Set, spezieller Adapter und Software, PC/Bildschirm

    Diese Station wurde für Patienten eingerichtet, die ihre Hand bereits relativ gut kontrollieren bzw. schon etwas besser bewegen können.
    Nintendo Wii Play Motion – der digitalisierte Arm
    Ausstattung: Nintendo Wii Play Motion- Set, spezieller Adapter und Software, PC/Bildschirm

    Diese Station wurde für Patienten eingerichtet, die ihre Hand bereits relativ gut kontrollieren bzw. schon etwas besser bewegen können. Der Patient bekommt einen Controller in seine Hand (von Nintendo Wii inkl. speziellem Adapter, geeignet für die Reha), der mit Bewegungssensoren ausgestattet ist. Die Bewegungen der Hand werden auf dem Bildschirm sichtbar. Mit seiner Hand muss der Patient nun bestimmte Aufgaben lösen, indem er z.B. fiktiv hämmert, Steine flitscht oder mit der Hand eine Wippe steuert.

    Therapeutisches Ziel ist die verbesserte Bewegungsfähigkeit speziell des Handgelenkes und allgemein des Armes (im Hinblick auf Koordination und Geschwindigkeit). Die ansprechend gestalteten Behandlungsspiele haben einen hohen Aufforderungscharakter, ein „Highscore-Zähler“ bietet einen zusätzlichen Ansporn.

    An dieser Station wird 30 Minuten oder länger trainiert.
    Nintendo Wii Play Motion – der digitalisierte Arm
    Ausstattung: Nintendo Wii Play Motion- Set, spezieller Adapter und Software, PC/Bildschirm

    Diese Station wurde für Patienten eingerichtet, die ihre Hand bereits relativ gut kontrollieren bzw. schon etwas besser bewegen können.
     
    Nintendo Wii Basic Ball – mit der Hand steuern
    Ausstattung: Nintendo Wii Balance Bord, Basic Ball, Software, PC/Bildschirm

    Diese Station eignet sich für Patienten mit „beginnender Arm- und Handfunktion“.
    Nintendo Wii Basic Ball – mit der Hand steuern
    Ausstattung: Nintendo Wii Balance Bord, Basic Ball, Software, PC/Bildschirm

    Diese Station eignet sich für Patienten mit „beginnender Arm- und Handfunktion“. Die Hand liegt auf einer Halbkugel, dem Basic Ball, so dass sie eine bequeme Auflagefläche hat. Die Halbkugel liegt wiederum auf einem Bord (Nintendo Wii Balance Bord), welches die Bewegungen genau registriert. Über Vorwärts-, Rückwärts- und Seitbewegungen steuert die Hand eine virtuelle Figur auf dem Bildschirm (z.B. einen Pinguin auf einer Eisscholle, der springende Fische einfangen soll).

    Therapeutisches Ziel ist die selbstständige Arm- Handaktivität. Somit wird bald das Greifen wieder möglich.

    Die Dauer einer Trainingseinheit ist je nach Belastbarkeit bis zu 40 Minuten.
    Nintendo Wii Basic Ball – mit der Hand steuern
    Ausstattung: Nintendo Wii Balance Bord, Basic Ball, Software, PC/Bildschirm

    Diese Station eignet sich für Patienten mit „beginnender Arm- und Handfunktion“.
     
    Mobilas – aller Anfang wird leicht
    Ausstattung: „Mobilas“ von der Firma Sporlastic, Erweiterungsmöglichkeit durch entsprechende Software/PC/Bildschirm..

    Diese Station ist besonders für Patienten mit stark eingeschränkter Arm-/ Handfunktion geeignet.
    Mobilas – aller Anfang wird leicht
    Ausstattung: „Mobilas“ von der Firma Sporlastic, Erweiterungsmöglichkeit durch entsprechende Software/PC/Bildschirm..

    Diese Station ist besonders für Patienten mit stark eingeschränkter Arm-/ Handfunktion geeignet. Über spezielle Lagerungsmöglichkeiten wird zunächst eine angenehme Hand-Armspannung erarbeitet. Aus dieser Stellung heraus werden erste, einfache Übungen durchgeführt. Diese können mit und ohne Computer sein. Die hier angebotenen Übungen greifen integrativ und bauen auf drei Säulen auf: therapeutische Lagerung, (Auto-)Mobilisation und computerassistiertes Bewegungstraining. Die therapeutischen Angebote, die der „Mobilas“ vereint, ermöglichen frühzeitiges Eigentraining und lassen sich dementsprechend gut in das Konzept des Armlabors integrieren.

    Therapeutisches Ziel ist die Erarbeitung eines harmonischen Spannungs- und Bewegungsverhaltens bis hin zur zielgerichteten Armaktivität.

    Die Verweildauer an der Station richtet sich nach der Belastbarkeit des Patienten.
    Mobilas – aller Anfang wird leicht
    Ausstattung: „Mobilas“ von der Firma Sporlastic, Erweiterungsmöglichkeit durch entsprechende Software/PC/Bildschirm..

    Diese Station ist besonders für Patienten mit stark eingeschränkter Arm-/ Handfunktion geeignet.
     
    Physiofun Senso Move: über Bilder im Kopf zur Bewegung
    Ausstattung: diverse Alltags-Arbeitsgegenstände (z.B. Handtuch zum Falten), spezielle Software

    Diese Station bietet eine Kombination aus einem mentalen Training und Alltagsübungen für Patienten mit erheblichen Einschränkungen der Hand- und Armfunktion.
    Physiofun Senso Move: über Bilder im Kopf zur Bewegung
    Ausstattung: diverse Alltags-Arbeitsgegenstände (z.B. Handtuch zum Falten), spezielle Software

    Diese Station bietet eine Kombination aus einem mentalen Training und Alltagsübungen für Patienten mit erheblichen Einschränkungen der Hand- und Armfunktion. Auf einem Bildschirm werden den Patienten alltägliche (Hand-)Bewegungen aus verschiedenen Perspektiven vorgemacht (z.B. Tisch wischen, Handtuch falten, Becher stapeln). Nachdem die Patienten die Bewegungsabfolgen genau beobachtet haben, schließen sie die Augen und stellen sich so genau wie möglich vor, dass sie selber mit ihren eigenen Händen die gleiche Tätigkeit durchführen. Im Anschluss soll real versucht werden, mit den gleichen Gegenständen wie zuvor in der Präsentation die Aufgabe zu lösen.

    Therapeutisches Ziel ist die Erarbeitung der Bewegungsplanung im Gehirn. Dadurch, dass der Patient bewusst Bewegungen beobachtet, fängt das Gehirn an zu „planen“, welcher Muskel wie bewegt werden müsste, wenn er die Bewegung selbst ausführen würde. Eine Methode, die auch im Leistungssport angewendet wird.

    Das Training dauert hier zwischen 30 und 40 Minuten.
    Physiofun Senso Move: über Bilder im Kopf zur Bewegung
    Ausstattung: diverse Alltags-Arbeitsgegenstände (z.B. Handtuch zum Falten), spezielle Software

    Diese Station bietet eine Kombination aus einem mentalen Training und Alltagsübungen für Patienten mit erheblichen Einschränkungen der Hand- und Armfunktion.
     
    Links-Rechts-Training: wissen, wo oben und unten ist (bzw. rechts und links)
    An dieser Station können Patienten trainieren, die noch keinerlei Arm- und Handfunktion ansteuern können und wenig Muskelspannung im Arm haben (z.B. Patienten mit einem Neglect).
    Links-Rechts-Training: wissen, wo oben und unten ist (bzw. rechts und links)
    An dieser Station können Patienten trainieren, die noch keinerlei Arm- und Handfunktion ansteuern können und wenig Muskelspannung im Arm haben (z.B. Patienten mit einem Neglect). Der Patient sieht an dieser Station auf dem Bildschirm unterschiedliche Handhaltungen in verschiedenen Abstraktionsgeraden. Er muss entscheiden, ob er die rechte oder linke Hand sieht und entsprechend die Pfeiltasten der Computertastatur betätigen. Für neurologische Patienten, aber auch für nicht Betroffene, sind die Übungen nicht immer einfach!
    Therapeutisches Ziel ist die Fähigkeit, seine rechte von der linken Körperhälfte zu differenzieren bzw. die betroffene Extremität wieder als zugehörig zum eigenen Körper wahrzunehmen. Beim Rechts-Links-Training wird nicht die Muskulatur als solche trainiert, sondern deren Ansteuerung über das Gehirn.
    Eine Trainingseinheit an dieser Station dauert bis zu 30 Minuten lang.
    Links-Rechts-Training: wissen, wo oben und unten ist (bzw. rechts und links)
    An dieser Station können Patienten trainieren, die noch keinerlei Arm- und Handfunktion ansteuern können und wenig Muskelspannung im Arm haben (z.B. Patienten mit einem Neglect).
     
     
     
    BiB – Beine in Bewegung
    Für Patienten mit Arthrose des Knie- oder Hüftgelenks haben wir gemeinsam mit der Klinik Bad Windsheim ein Versorgungsprogramm entwickelt, das eine optimale Behandlung und schnellstmögliche Genesung sicherstellt. In allen vier Behandlungsphasen (Vorsorge, Operation, Rehabilitation und Nachsorge) arbeiten wir
    Für Patienten mit Arthrose des Knie- oder Hüftgelenks haben wir gemeinsam mit der Klinik Bad Windsheim ein Versorgungsprogramm entwickelt, das eine optimale Behandlung und schnellstmögliche Genesung sicherstellt. In allen vier Behandlungsphasen (Vorsorge, Operation, Rehabilitation und Nachsorge) arbeiten wir engmaschig zusammen – für Ihre erfolgreiche Therapie.

    Im Einzelnen bedeutet das für Sie:

    • aufeinander abgestimmte Behandlungspläne,
    • bestmögliche Behandlungsergebnisse,
    • reduzierte Wartezeiten,
    • kurze Wege,
    • schnellstmögliche Genesung.

    Auch wenn Sie sich keiner Operation unterziehen, können Sie natürlich jederzeit an unseren Sport- und Bewegungskursen der Vorsorge- bzw. Nachsorgephase teilnehmen. Diese richten sich an Selbstzahler und kosten 35 Euro für fünf oder 65 Euro für zehn frei wählbare Termine. Falls Sie Fragen dazu haben oder Sie sich anmelden möchten, steht Ihnen gerne Therapieleiterin Susanne Wolf unter (09841) 93-130 zur Verfügung.

    Wenn Sie sich für ein künstliches Knie- oder Hüftgelenk entschieden haben, durchlaufen Sie folgende vier Behandlungsphasen:

    1. Vorsorge
    Durch gezieltes wöchentliches Training wird die gelenkumfassende Muskulatur bestmöglich auf die Operation vorbereitet. Das ermöglicht Ihnen in der Folge eine schnellere und effektivere Rehabilitationsphase. Sie trainieren regelmäßig mit Gleichgesinnten und haben die Möglichkeit zum Austausch untereinander sowie mit Fachleuten. Innerhalb der Kurse erhalten Sie hilfreiche Hintergrundinformationen zu Ihrer Erkrankung wie beispielsweise zum Thema Sport bei Arthrose.

    2. Operation
    Die Knie- oder Hüftendoprothese wird in der modern ausgestatteten Klinik Bad Windsheim eingesetzt. Erfahrene Spezialisten implantieren dort jährlich rund 700 künstliche Gelenke. Neben der Arthrose kann auch die rheumatoide oder posttraumatische Arthritis eine Indikation dafür sein. Das Endoprothetikzentrum wurde im April 2013 als erstes in Mittelfranken zertifiziert und sorgt mit seinem Qualitätsmanagement für höchste Sicherheit der Patienten.

    3. Rehabilitation
    Die wesentliche Aufgabe der Rehabilitation ist es, die Funktionstüchtigkeit des operierten Knie- oder Hüftgelenks wieder herzustellen. Daran arbeiten die Rehabilitationsteams der Dr. Becker Kiliani-Klinik und des PhysioGym Bad Windsheim gemeinsam mit Ihnen. In zeitlich und inhaltlich aufeinander abgestimmten Therapiemodulen werden verkürzte Muskelstrukturen gedehnt und die gelenkführende Muskulatur gekräftigt. Für Ihre bestmögliche Arthrosebehandlung arbeiten wir eng mit dem Operationsteam der Klinik Bad Windsheim zusammen.

    4. Nachsorge
    Für die volle Funktionstüchtigkeit des endoprothetisch versorgten Gelenks ist es wichtig, dass Sie die Muskulatur auch nach der Reha weiter trainieren. Unter der Anleitung unserer kompetenten Therapeuten führen Sie bekannte Übungen aus der Reha durch bzw. lernen neue dazu. In unserem wöchentlich stattfindenden Nachsorgekurs haben Sie die Gelegenheit zum Informationsaustausch mit anderen von Arthrose betroffenen Kursteilnehmern und erhalten Anregungen für vielfältige Trainingsmöglichkeiten, um Ihr Gelenk langfristig zu stabilisieren.

    Wiederkehrendes Kursprogramm der Vorsorge- und Nachsorgephase:
    1. Training am Core Circuit
    2. Outdoortraining
    3. Training in der Sporthalle

    Haben Sie Fragen zu unserem umfassenden Versorgungsprogramm oder möchten Sie sich für unsere Kurse anmelden? Ihre Ansprechpartnerin, Frau Susanne Wolf, erreichen Sie unter (09841) 93-130.
    Für Patienten mit Arthrose des Knie- oder Hüftgelenks haben wir gemeinsam mit der Klinik Bad Windsheim ein Versorgungsprogramm entwickelt, das eine optimale Behandlung und schnellstmögliche Genesung sicherstellt. In allen vier Behandlungsphasen (Vorsorge, Operation, Rehabilitation und Nachsorge) arbeiten wir